19. Spieltag Saison 2023/2024

Regionalliga Südwest 2023/24

Fr., 24. November 2023 – 19:00 Uhr

Kickers Offenbach
  • 1 : 0 (0 : 0)
  • Zuschauer: 5.013
VfR Aalen

OFC erwartet am Freitag unter Flutlicht den VfR Aalen

Am 19. Spieltag der Regionalliga Südwest erwarten die Offenbacher Kickers am Freitagabend den VfR Aalen. Die Begegnung wird um 19 Uhr im Stadion am Bieberer Berg angepfiffen.

OFC - Aalen
Hübner

Der OFC musste zuletzt zweimal hintereinander auf fremden Plätzen antreten. Dem 2:1-Erfolg beim TSV Steinbach Haiger folgte am vergangenen Samstag ein 0:1 beim Tabellenführer Stuttgarter Kickers. In den bislang ausgetragenen 18 Spielen hat die Mannschaft von Cheftrainer Christian Neidhart bei einem Torverhältnis von 28:26 bis dato 25 Punkte gesammelt und ist mit dieser Bilanz Tabellenelfter. Erfolgreichster Angreifer ist unverändert Marcos Álvarez mit sieben Toren in 16 Einsätzen.

Einen Zähler mehr als der OFC hat der VfR Aalen auf der Habenseite. Die von Tobias Cramer betreuten Ostwürttemberger reisen mit sieben Siegen, fünf Unentschieden sowie sechs Niederlagen als Tabellenzehnter nach Offenbach. Am letzten Wochenende mussten sie im Heimspiel gegen den FC 08 Homburg allerdings eine empfindliche 1:6-Niederlage hinnehmen. Treffsicherster Spieler der Gäste ist Benjamin Kindsvater mit elf Toren in 18 Partien.

In der Hinrunde feierte der VfR Aalen vor 1.720 Zuschauern in der Centus-Arena einen 2:1-Heimerfolg gegen die Kickers, für die seinerzeit Irwin Pfeiffer traf.

Eintrittskarten für das Spiel gegen den VfR Aalen können jederzeit Online über den OFC-Ticketshop bestellt werden. Gerne nehmen wir Bestellungen auch telefonisch unter 01803 0 1901 0 (Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr) entgegen. Im Fanshop am Stadion (Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr) können Tickets persönlich erworben werden.

KickersTV überträgt die Begegnung zum Preis von 8,99 Euro Live auf dem OFC-Kanal https://www.leagues.football/ofc. Das OFC-Fanradio sendet kostenfrei im Audio-Livestream.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

OFC siegt gegen VfR Aalen mit 1:0

Die Kickers empfingen am Freitagabend die Mannschaft des VfR Aalen im heimischen Stadion am Bieberer Berg. Vor 5.013 Zuschauern feierten sie nach einem umkämpften Spiel einen verdienten 1:0 Sieg durch ein Tor des kurz zuvor eingewechselten Dimitrij Nazarov.

OFC - Aalen
Hübner

Mit Rafael Garcia für den rot-gesperrten Keanu Staude und Almin Mesanovic für Maik Vetter begann der OFC mit zwei Veränderungen in der Startaufstellung. Die Kickers erwischten den besseren Start und hatten in der siebten Minute Pech, als Marcos Alvarez an der Strafraumgrenze eine Direktabnahme nur an den Pfosten setzte. Kurz darauf war es erneut Alvarez, der mit einem öffnenden Pass Dominik Wanner bediente, dessen Flanke Moreno am langen Pfosten knapp verpasste (10.). In der 26.Minute rettete erneut das Aluminium die Gäste vor dem Rückstand, diesmal war es Wanner, der mit rechts aus sieben Metern nur den Querbalken traf. Der OFC dominierte die Partie, nutzte aber seine Chancen nicht.

Der VfR kam zur zweiten Halbzeit mit mehr Schwung zurück und kam direkt nach Wiederanpfiff zu zwei Eckstößen, die aber ohne Gefahr für das Kickerstor blieben. Die erste Prüfung für Kickers-Keeper Johannes Brinkies in der 53. Spielminute, der einen Flachschuss der Gäste sicher parierte. Auf der anderen Seite zwang Leon Müller VfR-Torhüter Witte mit einem Distanzschuss zur Glanzparade. Und der OFC hatte erneut Pech, Alexander Sorge nach Eckball an das Lattenkreuz (59.) mit dem dritten Aluminiumtreffer für seine Mannschaft.

Cheftrainer Christian Neidhart brachte mit dem ersten Doppelwechsel Björn Jopek und Ronny Marcos für Garcia und Mesanovic (71.). Alvarez scheiterte mit einem Freistoß an Witte (74.), im direkten Gegenzug Aalen mit der bis dahin besten Chance für die Gäste durch Diakite, dessen Schuss zur Ecke geblockt wurde. Der OFC erhöhte nochmals den Druck, der nächste Doppelwechsel Nazarov und Nachwuchstalent Oliver Kovacic mit seinem Premiereneinsatz für die sehr präsenten Alvarez und Urbich (79.). Der OFC kämpfte um den Sieg und wurde in den Schlussminuten belohnt – Nazarov traf mit einem platzierten Flachschuss zum erlösenden Siegtreffer in der 90. Minute.Die sechsminütige Nachspielzeit überstanden die Kickers unbeschadet und feierten mit den Fans den späten, aber hochverdienten Sieg nach dem Schlusspfiff.

Am kommenden Sonntag, den 3. Dezember treffen die Kickers auf die zweite Mannschaft von Eintracht Frankfurt, Anpfiff am Bornheimer Hang ist um 18:00 Uhr.

Zum 19. Spieltag / Tabelle

KickersTV Das Spiel

Allgemeines
30 Anzahl Spiele 30
8 Tabellenplatz 15
46 Punkte 33
56 : 38 Tore 35 : 50
18 Differenz -15
Siege / Unentschieden / Niederlagen
13 / 7 / 10 Gesamt 8 / 9 / 13
8 / 3 / 4 Zuhause 5 / 4 / 6
5 / 4 / 6 Auswärts 3 / 5 / 7
Höchsten Siege
Kickers Offenbach 6 : 1 TSV Schott Mainz Heim VfR Aalen 2 : 1 Kickers Offenbach
TSG Hoffenheim II 1 : 2 Kickers Offenbach Auswärts -
Höchsten Niederlagen
Kickers Offenbach 1 : 3 1.FSV Mainz 05 II Heim -
VfR Aalen 2 : 1 Kickers Offenbach Auswärts Kickers Offenbach 1 : 0 VfR Aalen

Fieberkurve